Klassiche Massage

KLASSISCHE MASSAGE
Bei der klassische Massage wird in der Regel der ganze Körper massiert.
Es sind aber auch Teilmassagen möglich.
Unter der Begriff „Massage“ versteht man eine mechanische, meist manuelle, Beeinflussung der Haut, des tieferliegenden Gewebes und der Muskulatur. Die klassische Massage ist die am häufigsten angewendete Form der Massage und wird überwiegend zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparat eingesetzt.
Die Muskeln werden systematisch mit verschiedenen Grifftechniken bearbeitet. Dadurch wird der Stoffwechsel in den Muskeln angeregt und die Stoffwechselendprodukte werden dem venösen Kreislauf zugeführt.
Die Streichungen, welche diesen Prozess unterstützen, wirken gleichzeitig auf die Blutgefässe, Sehnen und Bänder und helfen mit, deren Elastizität zu erhalten.
Verhärtete Muskeln werden entspannt und die eher schlaffe Muskulatur wird gestärkt.

Die Massage wirkt anregend auf den Blutkreislauf und fördert die Blutzirkulation.
Die beruhigende Wirkung auf das (vegetative) Nervensystem führt zu einer ganzheitlichen Entspannung.
Menschen mit Krampfadern, Herzschwächen oder Bluthochdruck werden entsprechend vorsichtig behandelt, sind aber keineswegs von einer wohltuenden Massage ausgeschlossen.

Preise
CHF 140.–/ 60 Minuten